Aktuelles über das MetaModels Projekt

Weitere MetaModels Kanäle

Dezember-Infos

von Ingolf Steinhardt

1

Aktuelle Infos zu MetaModels aus dem Dezember 2016...

MM-Infos Dezember

Allgemein:

Aktuell stehen wir im "bundle_all" weiterhin bei der Version MM core auf alpha14 und beim DCG auf beta38.

Die nächsten Versionen MM core alpha15 und DCG beta39 sollten schon im November für das Update per Composer zur Verfügung stehen. Die Pakete wurden aber nochmal aufgeschnürt. Die enge Verflechtung von MetaModels und dem DCG bedingt, dass hier gleichzeitig jeweils ein zueinander passendes Release frei gegeben wird.

Zu den News vom September, Oktober und November gibt es zusätzlich einen Ausblick auf die aktuellen Arbeiten:

  • mehrere Flags "Standard" in einer Tabelle (resetFallback) - z.B. um Sortierstandard in unterschiedlichen MM festzulegen
  • Sortierung im BE per "Hamburger" gefixt (DCG)
  • Löschen von Items löscht nicht "Alles" gefixt für attribute_translatedurl (für attribute_translatedtabletext PR vorhanden, restl. attribute_translated* müsen noch geprüft werden)
  • Filtern von Checkbox-Attributen im BE funktioniert nicht #764 => gefixt mit attribute_checkbox 2.0.0-alpha3
  • Fix für deep-delete (Achtung! es müssen für die Attribute translated* die entsprechenden PR eingespielt werden bzw. auf jeweils nächste Version warten)
  • Bugfix der Listenansicht im Tabellenlayout - hier kommt kein Fehler mehr, wenn das entsprechende Attribut der Listenansicht in der EIngabemaske nicht vorhanden oder deaktiviert ist
  • Ansichtsbedingung (Subpalette in Eingabemaske) funktioniert bei einer Checkbox nun auch beim Status "Inaktiv"
  • der Standardname einer Legende in der Eingabemaske ist nun der Name des MetaModels
  • Fix für Filter wenn die Option "Nur verbleibende Tags" gesetzt wurde, wurden teilweise alle Datensätze ausgegeben
  • in der Attributsauflistung wird nicht mehr der Name doppelt angezeigt sondern die entsprechende Beschreibung dazu
  • Fix für die Einstellungen der Render-Einstellungen: die Angaben der Weiterleitungsseite und Filter werden gelcih beim ersten Speichern erfasst
  • Fix für Attribute TableText: hier werden Leerwerte nicht mehr in der DB gespeichert; als neues Feature wird bei der Tabelle ein Tabellenkopf mit den eingegebenen Spaltenüberschriften ausgegeben - die Ausgabe der Kopfzeile kann über eine Checkbox in den Render-Einstellung deaktiviert werden

Bitte beiden Versionen zusammen per Composer laden (JSON anpassen) und testen!

Da sich das Jahr dem Ende entgegen neigt, werden üblicherweise Rück- und Ausblicke aufgezeigt - dem wollen wir nicht nachstehen ;-)

Das Jahr 2016 startete mit einer großen "Säuberungsaktion", bei der über 80 Tickets nachgebaut, geprüft, ggf. gefixt, eingespielt und nochmals geprüft wurden - ein "steiniger Weg". Weiterhin wurde vom Herbst letzten Jahres bis zum Frühjahr das Handbuch soweit überarbeitet und aktualisiert, dass ein selbständiger Einstieg in die Arbeit und die Möglichkeiten von MetaModels möglich ist. Weiterführende Fragen wurde im Contao-Forum meist in kürzester Zeit beantwortet.

Im weiteren Verlauf des Jahres wurden kontinuierlich verschiedene Bugs gefixt und es sind neue Funktionen wie z.B. zwei neue Suchoptionen oder die Dateisortierung hinzu gekommen. Viele Arbeiten am DCG sind MetaModels zugutegekommen.

Beim Ausblick in das nächste Jahr, sehe ich die Version "2.0.0 stable" schon in bald in den sicheren Hafen einfahren. Knapp die Hälfte aller Pakete mit Attributen und Filtern stehen schon auf "stable" - bei einem weiteren Viertel der Pakete sind diese für "stable" schon fertig überarbeitet; bei den restlichen Paketen ist aktuell nichts "unlösbares" in Aussicht.

Das bedeutet somit auch, dass das aktuelle Metamodels trotz einiger "alpha-Schildchen" sehr stabil läuft - die verschieden Einsätze auf Liveseiten sprechen da auch für sich...

Der Fokus und die Bitte für das kommende Jahr ist, um eine größere Mitarbeit an dem Projekt zu werben. Zum Abzählen der "Arbeits-Schultern" benötigt man aktuell nicht mal alle Finger einer Hand. Die Spenden für Pflege und Bugfixing würden aufgeteilt kaum für einmal pro Monat "Call-a-Pizza" reichen - das ist leider noch Usus insbesondere in der deutschen Community. Deshalb nochmal die Bitte, sich aktiver bei MetaModels einzubringen, um das Projekt MetaModels schneller wachsen und gedeihen zu lassen.

Etwaige Bedenken, dass damit nur "Hardcore-Programmierer" angesprochen wären, können zerstreut werden. Eine Mitarbeit wird u.a. für das Testen und Prüfen von Features und Bugs/Bugfixes benötigt oder auch für die MM-Webseite bezüglich Inhalt bzw. Design/CSS und Übersetzungen sowie für das Handbuch. Vorteil der Mitarbeit ist ein tieferer Einblick in die "Tiefen von MetaModels" und natürlich einen "heißen Draht" zum gesamten MetaModels-Team...

Also, keine Scheu ;-)

Spenden~1 für Pflege und Bugfixing MetaModels:

  • keine Spende

Fundraising:

Zu den aktuellen Projekten:

  • Redakteurmodul: bisher keine Finanzierungseingänge
  • Export/Import: keine Änderung
  • Frontend-Editing: keine Änderung
  • Isotope-Schnittstelle: eine Spende~2 von Andreas Kroll über 42€ - unseren herzlichen Dank dafür!

Handbuch:

Beim Handbuch (DE) gab es einige kleine Ergänzungen und Korrekturen. Almut knabbert sich kontinuierlich durch die deutschen Seiten und übersetzt ins Englische. Demnächst gibt es auch eine Version in Französisch von einem neuen Mitstreiter aus Frankreich.

Für das Handbuch gab es eine Spende~2 von André Saage IT-Service Berlin über 42 € - unseren herzlichen Dank dafür!

 

~1: Spenden in Form von Geld oder Quelltext (für MM-Core ohne Fundraising)
~2: Geldspenden in "Netto" also abzgl. USt. und PayPal, auf Euro gerundet

Einen Kommentar schreiben

  1. Kommentar von Andreas Kroll |

    Vielen Dank für die Info. Isotope erlebte vor kurzem in der Version 2.0 viele Neuerungen. Da das Thema Isotope + MM für mich zunehmend interessanter wird, wird würde mich die Herangehensweise sehr interessieren. Im Forum wurde erwähnt, dass das ursprüngliche Konzept nur noch bedingt passt. Was bedeutet das?

    https://community.contao.org/de/showthread.php?50503-Fundraising-Schnittstelle-zu-Isotope&p=427413&viewfull=1#post427413

    Antwort von Ingolf Steinhardt

    Hallo Andreas, Isotope hat sich kontinuierlich weiter entwickelt, so dass unklar ist, ob die ursprünglichen Überlegungen noch passen. Zudem gibt es kein dezidiertes Lastenheft, was eine solche Anbindung alles abdecken soll. Nach bisherigem Stand würde man in Isotope ein "Dummy-Produkt" anlegen und dann die zusätzlichen Informationen aus MetaModels per Hooks/Events in Isotope einschleusen. Solange sich Isotope nicht grundlegend ändert, wird das Prinzip wohl auch so bleiben.

    Wenn bei Dir das Interesse an der Schnittstelle größer wird, bist Du herzlich eingeladen Dich bei dem Projekt zu engagieren. Du könntest z.B. ein solches Lastenheft erstellen und die Umsetzungsmöglichkeiten sowohl bei Isotope als auch MetaModels abprüfen. Mit der Grundlage ist sowohl eine handfestere Planung zu machen als auch die zugehörige (Geld-) Akquise.

    Gruss Ingolf alias zonky