Aktuelles über das MetaModels Projekt

Mai Infos

von Ingolf Steinhardt

1

Aktuelle Infos zu MetaModels aus dem Mai 2019...

MM-Infos Mai 2019

MM 2.1

MM core steht aktuell auf Version 2.1.3 und der DCG auf 2.1.3

Zu den April-News mit dem Core 2.1.1 gibt es u.a. folgende Fixes:

  • Problem bei der Listen-Paginierung und "Clear-all" gefixt
  • SubSystemBoot ist nun ein "registered service"
  • DB-Anpassung für die Speicherung mehrsprachiger Labels der Sections der Eingabemaske
  • Fix für die Verwendung von Inserttag "Session" bei der Filterregel "Eigenes SQL"
  • wenn ein MM gelöscht wurde und das in einem CE-MM-Liste vorhanden war, wird keine Exception mehr geworfen

 

Spenden~2: seit der Freigabe von MM 2.1 gibt es praktisch keine Spenden mehr :(

 

MM 3.0

Vor einigen Wochen gab es das erste Arbeitstreffen (per Mumble) zu MM 3.0. Ziel war es, einige grundlegende Zielrichtungen für die kommende Version abzustecken. Hierzu einige Stichpunkte:

  • Umstellung auf UUID für Export/Import
  • Konfigurieren per YML/XML - ähnlich wie CustomElements von RST - "GUI" im Backend bleibt bestehen...
  • Attribute in Klassen gesplittet
  • Symfony-Forms (DCG 3.0)
  • Umbau Filter
  • API-Ansatz von MM um z.B. per REST, Hydra-LD, GraphQL zu kommunizieren
  • u.v.a.m

 

Fundraising:

Beim Fundrasing gibt es ein neues Projekt:

Neu ist ein Tool, welches Metadaten aus Dateien ausliest und MetaModels zur Verfügung stellt. Metadaten können neben den üblichen Dateiangaben wie Dateiname, Größe usw. spezifische Angaben sein - aktuell sind IPTC und Exif implementiert. In der Konfiguration des Datei-Attributes für die Eingabemaske kann die Funktion frei geschaltet werden und es steht anschließend eine Mappingtabelle (MCW) für die Zuordnung von Metadaten zu einem Attribut der Eingabemaske zur Verfügung - zusätzlich gibt es die Möglichkeit, die Daten zu manipulieren wie z.B. für die Umwandlung eines Datums. In der Eingabemaske selbst gibt jeweils einen Button, der per JavaScript die extrahierten Werte in die Widgets einfügt oder diese überschreibt.

Über die in den Attributen gespeicherten MetaDaten können die Standardfilter von MM angewendet werden, um z.B. Mediasuchen wie bei iStockphoto aufzubauen oder Autorensuche bei PDFs, Patientensuche bei DCOM, Untertitel bei MP4 u.v.a.m. Weitere "Extractoren" können leicht hinzu gefügt werden, um auch Dateien wie PDF, MP4, DWG, DCOM, SVG, usw. auszulesen.

Für den Zugriff auf die Erweiterungen ist im Rahmen des üblichen EAP eine Zuwendung von 200€ (Netto) zu entrichten - wie immer gegen eine Rechnung mit ausgewiesener USt. Mehr Infos für beide Projekte gern per E-Mail unter mail@metamodel.me

Weitere Fundraisingprojekte:

  • MetaModels-2-Isotope mehr...
  • Manuelle Dateisortierung inkl. "translated_file" mehr...
  • Notelist/Merkliste mehr...
  • Filterregel Parent-Filter (Infoseite folgt)
  • XLIFF-Ex-Import für Contao-Content und MetaModels (Infoseite folgt)
  • File-Metadata-Extractor (Infoseite folgt)

 

Handbuch, Webseite, Videos:

Ingolf alias zonky war zum ContaoCamp19 in München und hat drei Sessions zu MetaModels gehalten: "MetaModels 4 Greenhorns", "MM FAQ" und "MM 3.0" - die Rückmeldungen waren sehr positiv und es haben sich sicher einige neue "MM Jünger" gefunden.

Beim Handbuch weiteren Anpassungen für MM 2.1.

Spenden~2: 50€ N.N.

 

Anmeldung zum Newsletter: hier...

~1: Spenden in Form von Geld oder Quelltext (für MM-Core ohne Fundraising)
~2: Geldspenden in "Netto" also abzgl. USt und PayPal, auf Euro gerundet

Einen Kommentar schreiben

  1. Kommentar von Dennis Neufeld |

    Hallo!
    Wurden die Sessions auf dem ContaoCamp aufgezeichnet?

    Antwort von Ingolf Steinhardt

    Nicht offiziell und von mir auch nicht - also eher Nein

    Gruss Ingolf

Newsletter abonnieren

Newsletter abmelden

Weitere MetaModels Kanäle